Aufbau des Studiums

  • Regelstudienzeit von 6 Semestern in 3 Jahren
  • 23 Pflicht- und 2 Wahlpflichtmodule werden 180 Credit-Points erworben
  • Modulintegrierte Praktika und ein Theorie-Praxis-Projekt ermöglichen die Praxiserprobung  in den Theoriemodulen erworbener Kenntnisse und Fähigkeiten (Theorie - Praxis - Projekt kann am Heimatort bzw. anderem Bundesland/Ausland absolviert werden)
  • Bachelor-Thesis im 6. Semester
  • Kernzeiten: wochentags zwischen 9:00 Uhr bis 15.30 Uhr
  • 24 Semesterwochenstunden (SWS) an Seminar/Vorlesungs- und Praxiszeit

Auszug aus den Inhalten der Studiensemester

  1. allgemeine Grundlagen der Pädagogik des Kindes, der Kindheit und der  Kindheitsforschung
  2. bezugswissenschaftliche Grundlagen der Elementarpädagogik u. a. aus den Bereichen der Psychologie, der Bindungstheorie, der Gehirnforschung bzw. Neurologie, der Lerntheorie, der Soziologie, der Medizin, der Bewegungs- und Sporttheorie
  3. rechtliche und normative Grundlagen der Pädagogik des Kindes und der Kindheit, insbesondere in ihrer institutionellen Verfasstheit
  4. Didaktik und Methodik sowohl als Theorie und Methode der Bildung und Erziehung von Kindern als auch in ihrer Spezifizierung als Motopädagogik für die Bewegungserziehung
  5. Theorien, Instrumente und Methoden von Inklusions- und Exklusionsprozessen von Kindern
  6. Theorien, Instrumente und Methoden des Managements von Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsprozessen in Einrichtungen der institutionellen Betreuung von Kindern

Weitere Informationen


Informationsmaterial

Die DPFA Hochschule Sachsen bietet Ihnen umfangreiches Informationsmaterial.
[Hier geht's zum Download-Center]
[Material zuschicken]