Zum Inhalt springen

Das Studium hat begonnen, mit einem Forschungsauftrag

Angehende KindheitspädagogInnen erkunden die Kinderfreundlichkeit von Zwickau

Dr. Marcus Stück visualisiert die Seminargruppenregeln zu Kommunikation die sich an der Methode der...

Für den guten Studienstart der Erstsemester war gesorgt: gegenseitiges Kennenlernen, gemeinsames Erarbeiten der Gestaltung des Umgangs miteinander, Hochschulluft schnuppern. Mit einem Lehrfilm zum Lerngenie kleiner Kinder, den Bedürfnissen von Kindern sowie innovativen pädagogischen Angeboten und einem daran anschließenden Erkundungsauftrag zur kindgerechten Infrastruktur, bot der erste Tag auch gleich eine theoretische und forschungspraktische Einstimmung auf das Studium der »Pädagogik der Kindheit«. Die Studierenden organisierten sich in vier Kleingruppen und untersuchten am nächsten Tag in vier Stadtteilen Zwickaus die »Kinderfreundlichkeit« ihres Studienstandorts. Sie fokussierten dazu verschiedene Perspektiven und inhaltliche Schwerpunkte. Diese wurden am nächsten Tag präsentiert und gemeinsam strukturiert. Den vorläufigen Abschluss bildete ein buntes Spektrum kreativer Visualisierungen der Gruppenergebnisse, die eine Zwischenbilanz darstellen und dem Aufgreifen weiterer Lehr- und Forschungsaktivitäten dienen. Der anschließende Beginn des Lehrbetriebs eröffnete den Studierenden weitere spannende Themen …