Zum Inhalt springen

Ereignisreiche Woche an der DPFA Hochschule Sachsen

Feierlichkeiten waren ein voller Erfolg

Erfolgreiche Eröffnung: Gründungsrektor Prof. Hans-Christian Petzoldt bedankt sich bei den Gästen...

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter der DPFA Hochschule Sachsen. Mit einer akademischen Festveranstaltung wurde am Mittwoch, den 06. Juni, die Hochschule feierlich eröffnet. Der Gründungsrektor, Prof. Hans-Christian Petzoldt, richtete seine Willkommenswünsche an zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur aus dem Stadt- und Landkreis Zwickau sowie aus ganz Sachsen. Nach den zahlreichen Grußworten und Glückwünschen zur Hochschuleröffnung hielt Dr. Marcus Stück, Professur für Psychologie und leitender Wissenschaftler der Hochschule, einen Festvortrag über neue Perspektiven und Entwicklungen in der Kindheitspädagogik. Die ersten Studiernenden des Studiengang "Pädagogik der Kindheit" trugen ebenfalls zum Erfolg der Eröffnung bei. Unter der Leitung von Grit Behse-Bartels, Professur für Pädagogik der Kindheit und Studiengangsleiterin, sowie Nadine Meinhold-Heß, wissenschaftliche Mitarbeiterin, entstand das Stück "Ausklang", welches zur Hochschuleröffnung Premiere feierte. In ihrem Beitrag blickten die Studierenden mit einem zwinkernden Auge auf die Entwickung der pädagogischen Vergangenheit und Gegenwart.

Am Samstag, den 09. Juni, öffneten sich die Hochschultüren erneut. Zum Hochschulinformationstag begrüßte die DPFA Hochschule Sachsen viele Studieninterssierte am Campus in der Breithauptstraße. Die Besucher erhielten zahlreiche Informationen zum Studiengang "Pädagogik der Kindheit" sowie ganz praktische Tipps zum Studieren, Leben und Wohnen in der Studentenstadt Zwickau. Im "Erlebnisraum der Möglichkeiten" konnten die Besucher während einer Probevorlesung bereits etwas Hochschulluft schnuppern. Auch der praktische Erfahrungsaustausch mit den derzeitigen Studierenden der Hochschule wurde gerne und häufig genutzt, da diese ebenfalls den Hochschulinformtationstag unterstützten.