Zum Inhalt springen

Erste Veranstaltung für Interessenten der Kindheitspädagogik

Am 20. Januar 2012 begrüßten Professor Clauß Dietz, Geschäftsführender Gesellschafter der DPFA Akademiegruppe, und der Gründungsrektor Professor Hans-Christian Petzoldt die Studieninteressenten für den ersten grundständigen Bachelor-Studiengang Pädagogik der Kindheit an der DPFA Hochschule Sachsen. Im Seminarraum 1 im Hochschulgebäude in der Breithauptstraße 3-5 in Zwickau hieß die Studiengangsleiterin des Studienganges Pädagogik der Kindheit, Grit Behse-Bartels, die zukünftigen Studierenden herzlich willkommen. Die DPFA-Schulen gemeinnützige GmbH, ein Unternehmen der DPFA Akademiegruppe, als Träger der DPFA Hochschule Sachsen informierte über die staatliche Anerkennung der Hochschule durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst. Das war die Basis für die wichtigste Botschaft für die Studierenden in spe: Der Studienbetrieb kann zum Sommersemester 2012 starten.

Die meisten Interessenten bewiesen bereits über viele Monate Geduld. Nun können alle Hochschulangehörigen und die, die es werden wollen, den Studienstart zum Sommersemester im März 2012 am Zwickauer Campus in der Breithauptstraße 3-5 planen und organisieren. 

Das Credo der neu gegründeten DPFA Hochschule Sachsen ist laut Gründungsrektor »klein und fein«. Das ermöglicht den Interessenten auch Chancen, aufeinander zuzugehen und miteinander zu studieren. Daher ist es gut möglich, dass dies der Startschuss nicht nur für Lern-, sondern auch für Fahr- und Wohngemeinschaften in Zwickau war. Dies wäre ganz im Sinne der Hochschulleitung, denn auch die neue DPFA Hochschule Sachsen schafft mit ihrer Philosophie »Erfolg durch Bildung›«.