Zum Inhalt springen

Der lange Weg

„Nach jahrelanger intensiver fachlicher Vorbereitung hat unsere neue, staatlich anerkannte DPFA Hochschule Sachsen im März 2012 den Studienbetrieb in Zwickau aufgenommen.

Der von Herrn Staatssekretär Henry Hasenpflug unterzeichnete Bescheid über die staatliche Anerkennung der DPFA Hochschule Sachsen erreichte uns am 15.November 2011 aus dem Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

Mit der Gründung der privaten Fachhochschule antwortet die DPFA Akademiegruppe auf den steigenden Bedarf an gut qualifizierten akademischen Fach- und Führungskräften.

Die Gründung der DPFA Hochschule Sachsen ist Ausdruck und Fortführung einer langjährigen guten Unternehmenstradition und des Bekenntnisses zu gesellschaftlicher Verantwortung.

Die 1990 mit 2 Mitarbeitern gegründete DPFA Akademiegruppe beschäftigt mittlerweile mehr als 450 fest angestellte Mitarbeiter und ca. 300 freie Honorardozenten an 14 Standorten in Deutschland und Osteuropa unter dem Motto „Lebenslanges Lernen“ – beginnend mit Kitas, über allgemeinbildende Schulen (Grundschulen, Oberschulen, Gymnasien), berufliche Schulen (Berufsfachschulen, Berufsschulen, Fachschulen und Fachoberschulen) und der beruflichen Weiterbildung – wurde dieses Angebot nun durch die Hochschule ergänzt.

In Deutschland befindet sich der Bereich der frühkindlichen Erziehung, Bildung und Betreuung im Umbruch. Die Anforderungen an Erzieherinnen und Erzieher verändern sich, der Ausbau und die Weiterentwicklung der Kindertageseinrichtungen stellen pädagogisches Fachpersonal vor neue Herausforderungen. Die Erwartungen an die Qualität der pädagogischen Arbeit steigen. Unsere Absolventinnen und Absolventen sollen sich als Pioniere der neuen Kindheitspädagogik verstehen.“

Prof. Dr. sc. oec. Clauß Dietz
Firmengründer